Navigation Menü [+/-]

Gründung:

Am 14.November 1900 wurde der Chor als "Cäcilien-Chor der Pfarre St. Rochus" gegründet.

Zur Chronik des Chores geht es hier.

Die Fahne des Chores:Chorfahne

 

 

Auszeichnungen:

Zeltermedaille
Es handelt sich hierbei um eine staatliche Anerkennung von Chören, die sich nachweislich besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes erworben haben.

Palestrina-Auszeichnung
Sie wird vom Cäcilienverband verliehen für mindestens 100-jähriges Bestehen des Chores und das Singen alter und neuer Meister sowie die Pflege und Erhaltung der Kirchenmusik.

Farben des Chores:

Schwarze Kleidung, Chorfarben
Frauen tragen blauen Chor-Schal

aktuelle Statistik:

Anzahl der Mitglieder:  90

davon weiblich:

71

davon männlich:

19

 
Stimmenverteilung:

Sopran:  

32

Alt:

31

Tenor:

15

Bass:

14

 
 
Altersspanne:     26 - 78
Durchschnittsalter:  52 Jahre

Chorbeitrag:

Erwachsene Chormitglieder zahlen je Kalenderjahr 101,-€, die sich wie folgt aufgliedern:
35,-€ Jahresbeitrag, laut Beschluss des Vorstandes zahlbar bis zum 31.03. des jeweiligen Jahres auf das Konto des RochusChores: IBAN DE37371600875008163008 (BIC: GENODED1CGN).
66,-€ Musikfond, ein Chor-Solidartopf, der mit der Gemeinde zusammen das Chorangebot für 7 Chöre in der Gemeinde finanziert.
Für Familien gibt es Ermäßigungen, die bei den Chorleitern erfragt werden können. Das Formular für die Einzugsermächtigung gibt es ebenfalls bei den Chorleitern.

Nachrichten

CD vom Konzert am 27.11.16:

BachFusion

unsere Empfehlung:

Colours of Music

Sa., 14.10.17 um 20:00 Uhr
So., 15.10.17 um 16:00 Uhr im BiOs Inn
Colours of Musik

Mit britischen Folk Songs, Love Songs, sowie Arrangements des berühmten Vokal-Ensembles Comedian Harmonists präsentiert der Kammerchor St. Rochus sein diesjähriges Konzert in der Gemeinde.
Ltg.: Thomas Roß

 

Comedian Harmonists

Fr., 13.10.17 um 19:00 Uhr im BiOs Inn

Ein Film von Joseph Vilsmaier mit Ben Becker, Heino Ferch, Ulrich Noethen, Heinrich Schafmeister, Max Tidof, Kai Wiesinger
Dor Film 1997
 
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Ausstausch mit dem Filmreferenten für die Medienzentrale des Erzbistums Köln, Wigbert Oslender.

Unter www.rochuskirche.de finden Sie alle musikalischen und kulturellen Angebote der Gemeinde.
Reinschauen lohnt sich.